24. März 2021

Bäume und Bänke spenden für den Bürgerpark

Feudenheim

Ein Baum oder eine Bank als Geschenk oder als besonderes Zeichen der Verbundenheit: Die Stadt Mannheim nimmt wie jedes Jahr Spenden für den Bürgerpark am Wingertsbuckel an. Der Bürgerpark liegt neben dem Spinelli-Gelände zwischen der Vogelstang, Wallstadt, Feudenheim und Käfertal.

Im April werden dort 40 neue Bäume gepflanzt und fünf Bänke aufgestellt. Spenden werden so lange angenommen, bis alle Bäume und Bänke vergeben sind. Ein Baum ist für 300 Euro zu haben, eine Bank mit Widmungsschild für 450 Euro.
 
Diese Baumarten stehen dieses Jahr zur Auswahl: Großlaubige Mehlbeere, Vogelkirsche, Zierapfel 'Rudolph', Stieleiche, Stechpalme und Eberesche. Wer eine bestimmte Baumart möchte, sollte schnell sein, denn der Andrang ist groß. Die Stechpalme ist Baum des Jahres 2021. Ihr exotisch klingender Name täuscht: Die Baumart ist seit Urzeiten hier beheimatet.
 
„Eine Baumspende ist eine erfüllende Sache: man macht damit nicht nur dem Beschenkten eine besondere Freude, sondern auch alle anderen Mannheimerinnen und Mannheimer haben etwas davon. Klima, Natur und Kleinklima profitieren aufgrund der vielen Funktionen von Bäumen ebenfalls. Diese Art von Patenschaften sollten wir weiter ausweiten“, so Bürgermeisterin Prof. Dr. Diana Pretzell.

Wie auch schon im letzten Jahr werden aufgrund der Corona-Pandemie die Urkunden nicht im Park persönlich übergeben, sondern per Post versandt. Jeder Urkunde wird ein Kartenausschnitt beigelegt, damit Spender ihre Bank beziehungsweise ihren Baum im Park finden.
 
Wer sich für eine Spende interessiert, bekommt weitere Informationen unter www.mannheim.de/gruentaten oder unter der Behördennummer 115.