21. Mai 2021

Das Wunder von Pfingsten – der Traum der Verständigung

weiße Taube
Auf ganz vielfältige Weise wird zu Pfingsten Gottesdienst gefeiert. Foto: pixabay/Michel Kwana

Mannheim

In ökumenischer Offenheit laden in Mannheim evangelische und katholische Gemeinden zum „Geburtstag der Kirche“ ein. Gefeiert wird drinnen, draußen, digital, ökumenisch – auch mit „Kanzeltausch“ in der Christus- und der Jesuitenkirche oder einem interkulturellen Gottesdienst.

Verständigung über alle Sprachgrenzen hinweg – das ist Pfingsten. Dieser Gedanke ist immer aktuell. Denn Pfingsten zeigt auf, dass das Unmögliche wahr wird, wenn sich Menschen verstehen, obwohl sie ganz unterschiedliche Sprachen sprechen und in unterschiedlichen Kulturen leben.

Am 50. Tag nach Ostersonntag feiern Christinnen und Christen das Fest des Heiligen Geistes, der alle Gläubigen weltweit erfüllt und verbindet. Daher gilt Pfingsten als „Geburtstag der Kirche“: Gottes Geist, den eine weiße Taube symbolisiert, versöhnt und schafft Gemeinschaft.

Alle Gottesdienste sind zusammengestellt auf den Homepages www.ekma.de/gottesdienste und www.kathma.de/stadtdekanat/gottesdienste/.