26. Juni 2020

Ende einer Ära

alte Wohnhäuser
Die Spiegelsiedlung war die erste Arbeitersiedlung Mannheims. Foto: Sohn-Fritsch

Luzenberg

Es ist das älteste Industrieunternehmen auf Mannheimer Gemarkung: St. Gobain oder besser bekannt als „Spiegelfabrik“. Im Jahr 1853 siedelte sich das französische Unternehmen auf dem heutigen Luzenberg an, damals zum Waldhof gehörend. Es war die erste Niederlassung von St. Gobain in Deutschland.

Um das Werk herum entwickelte sich der Waldhof zu einem eigenen Stadtteil. Die "Vereinigten Glaswerke" produzieren bis heute auf dem Waldhof Gussglas für Türen oder Fotovoltaik-Anlagen und Sicherheitsglas für die Automobilindustrie.

Die Verlagerung dieser Industriezweige nach Asien hat ein Fortbestehen der Spiegelfabrik am Mannheimer Standort unrentabel gemacht. Von der Schließung, die Mitte nächsten Jahres vollzogen werden soll, sind am Standort Mannheim rund 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betroffen.