28. Oktober 2019

Feudenheim steht ganz im Zeichen der Kerwe

Kerwebürgermeisterin mit Gefolge
Kerwebürgermeisterin Irmi Benz und ihr Gefolge von der Feudenheimer Frauenfasnacht. Foto: Sohn-Fritsch

Feudenheim

Mit einem Sternmarsch zum Badischen Hof begann die Feudenheimer Kerwe 2019. Zahlreiche Vereine geleiteten die Kerwebürgermeisterin Irmi Benz zum Ort des Geschehens, wo sie ihre geschliffene Kerwerede hielt.

Sie forderte, was den Erhalt des Prinz Max angeht, endlich Nägeln mit Köpfen zu machen und wünschte sich, dass sich die Stadt Mannheim mehr an der Kerwe beteiligt, indem sich etwa die Müllgebühren senkt.

Thorsten Riehle überbrachte die Grüße der Stadt Mannheim und machte mit Stadtratskollege Alexander Fleck den Fassbieranstich.

Auf drei Bühnen fand ein abwechslungsreiches Musikprogramm statt, Vereine und Institutionen hatten eine Vielfalt an köstlichen Speisen und Getränken im Angebot, und die Kinder vergnügten sich bei den Schaustellern.

Neu war die „Food-Truck-Meile“, die das kulinarische Angebot nochmal erweiterte. Der Samstagabend wurde von einem fulminanten Feuerwerk gekrönt, und trotz des einsetzenden Regens war die Feiermeile voller gut gelaunter Menschen.