10. September 2018

BI Spielplatz sucht Helfer für Freiwilligentag

Ilvesheim

„Viele Hände machen der Arbeit schnell ein Ende“ – dieses Sprichwort gilt auch für den Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar. Am 15. September ist es wieder so weit: In vielen Städten und Gemeinden zwischen Pfälzerwald, Bergstraße und Odenwald werden tausende Helfer ans Werk gehen und eine Vielzahl an Projekten realisieren.

Unter dem gemeinsamen Motto „Wir schaffen was!“ zeigen sie, welche Kraft im Ehrenamt steckt und wie vielfältig die Möglichkeiten für die Teilhabe am gesellschaftlichen Engagement sind.

Auch die Bürgerinitiative (BI) Spielplatz in Ilvesheim mit den Spielplätzen Bergstraße und Lessingstraße beteiligt sich an diesem Fest des Ehrenamts. Nachdem sich die Ilvesheimer Bürgerinnen und Bürger in einem Bürgerentscheid letztes Jahr für die Erhaltung der beiden Spielplätze ausgesprochen haben.

„Deshalb hat sich die BI Spielplatz vorgenommen, sich um die Erhaltung und Verschönerung der in die Jahre gekommenen Spielplätze zu kümmern und - mit freundlicher Genehmigung der Gemeindeverwaltung - dieses Jahr am Freiwilligentag „Wir schaffen was“ teilzunehmen“, teilen die Verantwortlichen mit.

Unter dem Motto „sicher-sauberer-schöner“ sollen zwischen 10 und 17 Uhr auf beiden Spielplätzen dringend erforderliche Instandhaltungs- und Verschönerungsmaßnahmen (besonders Abschliff und Anstrich der Spielgeräte) getätigt werden.

Hierfür werden freiwillige Helfer gesucht. Einzelpersonen, Familien, Freundeskreise, Vereinsmitglieder aber natürlich auch Firmenteams, die mit anpacken möchten, können sich unter www.wir-schaffen-was.de als Helfer anmelden.

Neben engagierten Freiwilligen sind auch Materialspenden und Verpflegungsspenden herzlich willkommen.

Fragen zum Projekt oder den Beteiligungsmöglichkeiten werden gerne auch unter bi-spielplatz@web.de (Ansprechpartner Edith Sontheimer, Clemens Krämer) beantwortet.