18. Oktober 2019

MGV Frohsinn feiert 140-jähriges Bestehen mit großem Jubiläumsabend

Männer beim Singen
Der MGV Frohsinn konnte sein 140-jähriges Bestehen feiern. Foto: Schatz

Friedrichsfeld

Es war im Jahre 1879, als einige sangesfreudige Belegschaftsmitglieder der damaligen Steinzeugwarenfabrik sich zusammen taten, um gemeinsam zu singen. Schon im November des gleichen Jahres wurde der Gesangverein Frohsinn gegründet.

Der einstige Werkschor ist damit der zweitälteste Verein im Ort und konnte nun mit einem mehr als gelungenen Jubiläumsabend in der Lilli-Gräber-Halle seinen 140. Geburtstag feiern. Eröffnet wurde der Abend vom Einzug des Chors, angeführt von der Vereinsfahne.

Vorsitzender Gerhard Krieger freute sich, so viele Gäste im Saal begrüßen zu dürfen. Er wünschte allen Gästen einen unterhaltsamen Abend voller Musik. Seit über 20 Jahren arbeite man sehr erfolgreich mit Chordirektor Dietrich Edinger zusammen und bilde seit 2009 eine Singgemeinschaft mit dem Sängerbund Seckenheim.

Doch auch Kinder hat der Frohsinn hervorgebracht wie zum Beispiel die Carnevalsabteilung Schlabbdewel, die Vereinigung der Handharmonikafreunde, den Musikverein sowie die Musikgemeinschaft Da Capo. Sie alle waren natürlich an diesem Abend zum gratulieren gekommen.

Lesen Sie mehr dazu in der nächsten Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten.