25. Juni 2019

Spatenstich am „Neptun“

Übersichtstafel der Planetenallee
Die Planetenallee in der Übersicht. Foto: Warlich-Zink

Mannheim

Zehn Jahre hat es laut Dr. Wolfgang Wacker gedauert, bis aus der Idee einer Planetenallee nun Wirklichkeit wird. Der Vorsitzende des Freundeskreises Mannheimer Planetarium e. V. begrüßte jetzt zum offiziellen ersten Spatenstich für das interaktive und begehbare Modell des Sonnensystems im Maßstab 1:4,5 Milliarden.

Begonnen wird in der Nähe des Benz-Denkmals mit dem „Neptun“, dann geht es schnurgerade in Richtung Planetarium und damit in Richtung „Sonne“, die auf einer Stele ihren Platz finden wird.

„Dass eine gute und überzeugende Idee wie diese bis zu ihrer Umsetzung solange braucht, liegt daran, dass wir uns hier im öffentlichen Raum bewegen“, meinte OB Dr. Peter Kurz in Anbetracht der vielen Gespräche, die Freundeskreis und Stadt  im Vorfeld geführt hatten.

Lesen Sie mehr in den Mannheimer Stadtteil-Nachrichten vom 5. Juli.