6. August 2021

Industriekultur, vom Wasser aus

Kulturdenkmal
Diesen Blick auf den historischen Zwillingsturm der „Zellstoff“ kann man bei der Hafenrundfahrt mit dem Verein Rhein-Neckar-Industriekultur erhaschen, aber auch noch viele andere. Foto: Paesler

Mannheim

Menschen im Mannheimer Norden kennen den Altrhein und sind vertraut mit dem Blick aufs Wasser. Wer aber ist vertraut mit dem Blick vom Wasser ans Ufer? Der Verein Rhein-Neckar-Industriekultur e.V. führt Schiffstouren durch Industriehafen und Altrhein durch und ermöglicht einen Perspektivwechsel.

Die nächsten geplanten Fahrten: Mittwoch 11.8., Freitag 13.8., Mittwoch 18.8., Samstag 21.8. und Freitag 27.8. Abfahrt jeweils um 19.00 Uhr. Am Freitag, 3. und 10. September starten die Touren bereits um 18.30 Uhr, am 24. September um 17.30 Uhr. Tipp: Alle Fahrten sind erfahrungsgemäß schnell ausgebucht, darum sollte man sich schnell entscheiden.

Es geht durch den Neckar in den Rhein und Altrhein, rund um die Friesenheimer Insel und in den Industriehafen. Der zweieinhalbstündige Ausflug bietet nicht nur stimmungsvolle Ausblicke zur blauen Stunde, sondern auch Geschichte und Geschichten zum städtischen Industriehafen und zu seinen über 100 Jahre ansässigen Betrieben.

Mit ihrer architektonischen Vielfalt, ihren wechselvollen Wirtschafts- und Arbeitsverhältnissen kann Industriekultur ganz in der Nähe des Mannheimer Stadtzentrums erlebt werden. Am Mikrofon sind Mitglieder des Vereins, die kenntnisreich über Mannheims Industriegeschichte zu erzählen wissen.

Weitere Informationen: www.rhein-neckar-industriekultur.de. Gebucht wird die Fahrt direkt bei der Personenschifffahrt der „Kurpfalz“, www.kurpfalz-personenschifffahrt.de/industriehafentouren.html.