1. Juli 2019

Besucher strömten erst abends

Menschen bei Straßenfest
Die Ehrengäste warten mit Sonnenhut und Sonnenbrille auf den offiziellen Fassbieranstich. Foto: Warlich-Zink

Seckenheim

Es war das bislang heißeste Wochenende dieses Jahres, an dem Seckenheim sein mittlerweile 42. Straßenfest feierte. Die tropischen Temperaturen schadeten dem Festbetrieb in den Nachmittagsstunden wie so vielen anderen Veranstaltungen auch.

Doch am Abend strömten die Gäste sehr zur Freude der Vereine und Organisationen, die in diesem Jahr sehr vielseitig auftischten. Von Steak, Currywurst und Hamburgern wurde es mit türkischen Spezialitäten sowie spanischen und Pfälzer Tapas international.

Saft- und Weinschorlen, frisch gezapftes Bier sowie hausgemachte Limonade standen bei den Besuchern ebenso hoch im Kurs wie erfrischendes Mineralwasser. Letzteres war so heiß begehrt, dass die Kästen abends nonstop vom Kühlwagen an die Theke getragen wurden.

Trotz Hitze sagte keiner seinen Beitrag zum Bühnenprogramm ab. Allerdings wurde auf Zugaben bewusst verzichtet. Auch die Besucher zeigten Durchhaltevermögen und sammelten eifrig ihre Stempel für die Straßenfestverlosung, deren Gewinner zum Abschluss des zweiten Tages gezogen wurden.

Lesen Sie mehr in den Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 12. Juli.