30. April 2019

Feiertagsstimmung auf dem Maimarkt

zwei Männer an Spielkonsole
Spiele für die ganze Familie gibt es in Halle 10. Oberbürgermeister Peter Kurz (re) Bürgermeister Michael Grötsch (li) haben das schon mal ausprobiert. Foto: Schatz

Neuostheim

Ein freier Tag, frühlingshafte Temperaturen und jede Menge Programm-Highlights: Der 1. Mai lädt zu einem gemütlichen Einkaufsbummel mit Familie und Freunden auf Deutschlands größter Regionalmesse ein.

Rund 1.400 Aussteller stimmen auf dem Maimarkt Mannheim auch am Mai-Feiertag mit rund 20.000 Produkten und Dienstleistungen aus allen Lebensbereichen auf den Sommer ein.

Zwischendurch schaut man in den Hallen des Handwerks vorbei und trifft zum Beispiel auf drei innovative Existenzgründerinnen: Am Gemeinschaftsstand zeigen Modedesignerin, Fotografin und Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin Proben ihres Könnens.

Mit etwas Glück darf man sich über den Gewinn eines Fotoshootings freuen. Die Bäcker-Innung verkauft Leckereien zu Gunsten von „Kinder am Rande der Stadt“. Im Gläsernen Studio des SWR stehen ab 13 Uhr die SWR3-Moderatoren Anneta Politi und Kemal Koga auf der Bühne. Auf der Kulturbühne in Halle 16 gibt es ab 14 Uhr Musik und Comedy mit den „Schlagertanten“ des Rhein Neckar Theaters.

Auch die kleinen Maimarkt-Besucherinnen und -Besucher dürfen sich auf ein buntes Programm zum Spielen und Spaß haben freuen. Bei den Feuerwehren und Rettungsdiensten in Halle 25 ist „Tag der Jugend“ mit vielen Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren. Im Freigelände 01 zeigen die Rettungshunde-Staffeln beeindruckende Übungen.

Vor den Tierzelten warten die quiekenden Ferkel der Kleinen Schweineschule auf Besuch. Im Afrikanischen Dorf darf mit der Gruppe „Sunucraft Rhythm“ kräftig getrommelt werden.

Sportlich wird es auf dem Mobilcourt: Profis zeigen in kurzen Workshops, wie Tischtennis, Selbstverteidigung und Basketball noch mehr Spaß machen. Bastel-Aktionen gibt es bei der Evangelischen Kirche in Halle 25 und beim DHB Netzwerk Haushalt in Halle 41.

Um 11 und um 13 Uhr haben die Pferde und andere Tiere aus den Stallzelten ihren großen Auftritt auf dem Turnierplatz. Immer ein besonderer Moment: Mit wallenden Mähnen und atemberaubender Eleganz galoppieren die Vollblut-Araberstuten des Haupt- und Landgestüts Marbach durch das Stadion.

Um 12.30 Uhr gehen die Blicke gespannt nach oben: Bei guter Witterung landen die Fallschirmspringer mit ihren bunten Schirmen auf dem Turnierplatz. Süß wird es am Nachmittag mit der Pony-Führzügelklasse im Kostüm.