31. August 2018

Gottes Segen für das Regine-Kaufmann-Haus

Pfarrer am Altar
Dekan Karl Jung beim Segensgebet. Foto: Schatz

Ilvesheim

Mit einer feierlichen Eucharistiefeier, die der Mannheimer  Stadtdekan Karl Jung hielt, wurde das Regine-Kaufmann-Haus, das schon seit gut einem Jahr in Betrieb ist, nun auch ganz offiziell gesegnet und eingeweiht. Man wollte das erst machen, wenn das Haus komplett bewohnt ist, so die Caritas-Vorsitzende Regina Hertlein.

Dazu waren neben den offiziellen Vertretern auch viele Bewohner in den Skulpturenpark der Heinrich-Vetter-Stiftung, die auch Bauherr des Hauses ist, gekommen. Musikalisch wurde der Gottesdienst von einem spontan gebildeten Chor unter der Leitung von Volker Hafner am Keyboard begleitet.

Nach dem Gottesdienst ging Dekan Jung durch das ganze Haus und segnete es. Im Anschluss daran fand das Sommerfest des Seniorenheimes statt.

Lesen Sie mehr dazu in der nächsten Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten.