17. März 2020

Heimatmuseum schließt und sagt Veranstaltungen ab

Museumsstube
Im Heimatmuseum finden derzeit keine Veranstaltungen und Führungen statt. Es bleibt aufgrund der aktuellen Lage zum Corona-Virus geschlossen. Foto: Warlich-Zink

Seckenheim

Die für 28. März geplante Veranstaltung in der St. Aegidiuskirche Seckenheim sowie am Kalvarienberg auf dem Pfingstberg zum Gedenken an die vor 75 Jahren am Rangierbahnhof erdmordeten Zwangsarbeiter wird abgesagt.

„Neben der Verschärfung der allgemeinen Gesundheitsgefährdung in Mannheim, die uns zu einer Absage bewogen hat, wird auch die französische Delegation aus St. Dié aus Lothringen nicht anreisen, nachdem das Robert-Koch Institut die Region Grand Est zum hot spot der Virus Infektionen klassifizierte“, teilt Vorsitzende Traudl Gersbach, Vorsitzende des Heimatmuseums mit.

Auch das Museum in der Kloppenheimer Straße 20 bleibt bis auf weiteres geschlossen. Die Jahreshauptversammlung am Montag, den 6. April, entfällt ebenfalls und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.