27. Mai 2019

Leistungsschau lockt zahlreiche Besucher ins PX de Dom

Menschen am Messestand
Im PX de Dom traf sich ganz Sandhofen, passend zum Motto der Veranstaltung. Foto: Sohn-Fritsch

Sandhofen

Ein komplettes Wochenende stand in Sandhofen ganz im Zeichen von Handel, Handwerk und Dienstleistung, aber auch geselliges Beisammensein und interessante Informationen kamen nicht zu kurz. Zur Gewerbeschau  traf sich buchstäblich ganz Sandhofen, denn es waren nicht nur alle Stände ausgebucht, sondern es waren auch viele Sandhofener auf den Beinen.

Die Besucher erwartete ein Branchenmix von Sanitär über Grabsteinkunst, Hörgeräteakustik, Mode, Maler, Theater und Metallbau. Firmeninhaber und ihre Angestellten standen den Besuchern Rede und Antwort, stellten die neusten Techniken oder die eigene Angebotsvielfalt vor.

Mit einer Modenschau des Modehauses Engländer gab es am Sonntag einen Höhepunkt der Veranstaltung, aber auch die Vorträge im Gemeindehaus lockten zahlreiche Besucher an.

Für ein reichhaltiges und sehr leckeres Speisenangebot sorgten der Christliche Kulturverein mit Kaffee und Kuchen sowie die Metzgerei Schlenker mit außergewöhnlichen Speisen wie beispielsweise dem Pulled-Pork-Burger.

Für die jungen Besucher gab es Kinderschminken von der Freilichtbühne, einen Ballonkünstler und ein Glücksrad. Bettina Herbel, die Vorsitzende des Gewerbevereins, freute sich, dass so viele Gäste den Weg ins PX de Dom gefunden hatten und begrüßte den Eröffnungsredner Thomas Wüst von essity, einem Unternehmen, das schon lange Jahre dem Stadtteil Sandhofen eng verbunden ist.

Zwei Tage lang drehte sich in Sandhofen alles um die standortnahe Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit Dingen des täglichen Gebrauchs. „Wir haben uns den Anforderungen der Zeit erfolgreich gestellt“, freute sich Bettina Herbel über den Erfolg der Gewerbetreibenden. „Das erzeugt ein Heimatgefühl, dass man so nur in Sandhofen kennt“.