4. März 2019

Neckarauer Zügl läuft in diesem Jahr anders

Karnevalswagen
Im letzten Jahr auf dem ersten Platz: die KGN mit ihrer Piratenpräsentation (im Bild: Oberpiratin Heike Hildenbrand) beim Zügl. Foto: Kranczoch

Neckarau

Es ist der letzte, große Höhepunkt der Neckarauer Fasnacht, liebevoll „das Zügl“ genannt.  Am Dienstag, 5. März, findet in Neckarau der Fasnachtsumzug statt. Ab 14 Uhr bis zum Ende des Umzugs – voraussichtlich 15.30 Uhr – sind deshalb unter anderem Friedrichstraße und Sedanstraße gesperrt.

Start ist um 14.11 Uhr; Aufstellung ist in diesem Jahr in der Wilhelm Wundt-Straße. Von da aus geht es über die Wörthstraße zur Friedrichstraße. Alles, was auf dem Weg Angel- bis Wörthstraße liegt, fällt in diesem Jahr – im Gegensatz zu 2018 – weg. Höhepunkt ist natürlich wieder der Marktplatz.

Apropos: „Um die Ecke“ steigt auch in diesem Jahr die Hofsause, die Fasnacht der Handballer des HC Neckarau ab 13 Uhr im Hof der Firma Remp (Friedrichstraße 28). Dieses Jahr gibt's auch wieder eine Tombola und sogar umsunschd: den Fasnachtsumzug live direkt vor der Hoftür.

In diesem Jahr sind unter anderem dabei: natürlich die Neckarauer Narrengilde „die Pilwe“, die „Sandhase“ aus Rheinau, die „GroKaGeli“ Lindenhof, TSV, Post SG und VGA Neckarau sowie die Kanugesellschaft Neckarau mit einer „Unterwasserwelt“.

Zur Erinnerung: Im vergangenen Jahr hatte die KGN in Piratenkluft den ersten Platz gemacht. Insgesamt sind es sage und schreibe 17 Teilnehmer beim Neckarauer Fasnachtszug 2019.

Für ÖPNV-Nutzer: Die Buslinie 50 wird ab 13.45 Uhr für die Dauer des Umzugs in beiden Fahrtrichtungen über die Rottfeldstraße umgeleitet. Die Haltestellen Neckarau Marktplatz und Matthäuskirche werden in dieser Zeit in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren.

Die Endstelle Neckarau West kann ebenfalls nicht bedient werden, dafür wird aber eine Ersatzhaltestelle in der Steubenstraße eingerichtet. Zudem wird die Haltestelle Friedrichstraße in Fahrtrichtung Neckarau West nicht bedient. Stattdessen halten die Busse in dieser Fahrtrichtung an der Bushaltestelle Neckarau Bahnhof (Linie 710).