25. Juli 2019

Volles Haus beim Gardegrillfest

Mädchen beim Tanzen
Garden und Mariechen zeigten einen gemeinsamen Sommertanz. Foto: Schatz

Friedrichsfeld

Ein absoluter Besuchermagnet war das diesjährige Gardegrillfest, zu dem die Schlabbdewel auf das Gelände des Siedlerheims eingeladen hatten. Zum nunmehr elften Mal fand dieses Sommerfest statt, dessen Erlös voll und ganz in die Jugendarbeit der Schlabbdewel fließt. Die Erfolge kann man dann wieder bei den Prunksitzungen sehen.

Eine Garde zu unterhalten kostet den Verein viel Geld. Die Schlabbdewel gönnen sich diesen „Luxus“ und sind mit Recht stolz auf ihr Aushängeschild. Klar, dass da alle Mädchen aber auch Eltern, Betreuer und Präsidium mit angepackt haben.

Für den Samstagabend hatte man sich mit „American Style“ etwas Besonderes einfallen lassen. Auf die Gäste warteten leckere Spareribs, Pulled Pork, Hot Dogs, Maiskolben und vieles mehr. Dazu ein kühles Heineken Bier, natürlich auch alkoholfreie Getränke sowie Cocktails mit oder ohne Alkohol.

Zu den Gästen gesellten sich am Samstagabend auch viele Vertreter befreundeter Karnevalsvereine, die gerne mit den Schlabbdeweln und ihren Gardemädchen mitfeierten.

Am Sonntagmorgen trafen sich schon traditionell die Senatoren und alle „Ehren“ der Schlabbdewel zum lockeren Stammtisch. Mit dabei auch Schlabbdewel-Gründungsmitglied Fritz Kretz. Außerdem konnte Sitzungspräsident Mathias Baier Stadträtin Nina Wellenreuther sowie ihren Stadtratskollegen und Schlabbdewel-Senator Alexander Fleck begrüßen.

Auch am Sonntag waren die Grills wieder ständig im Einsatz, um die vielen Gäste, die vor allem um die Mittagszeit in großer Zahl kamen und unter den Schatten spendenden Zelten Platz genommen hatten, zu verköstigen.

Die Kinder konnten sich derweil phantasievoll schminken lassen oder das große Angebot des Spielmobils vom Jugendtreff nutzen. 

Und es gab auch etwas zu gewinnen. Wer annähernd die Zahl der in einem Glas befindlichen Haarnadeln erraten konnte, auf den wartete als 1. Preis zwei Karten für die 1. Prunksitzung der Schlabbdewel sowie Karten für den Kindermaskenball.

Am Sonntagmittag gab es zudem einen gemeinsamen Tanz aller Garden und der Mariechen zu sehen, für den es viel Beifall gab und natürlich auch eine stürmisch geforderte Zugabe.

Abgerundet wurde das bunte Programm noch durch ein sehr reichhaltiges Kuchenbüffet. Und so klang das diesjährige Gardegrillfest erst am frühen Sonntagabend aus.