7. Juli 2021

Kultur im Vetter-Park

Kultur im Vetter-Park

Am 9. Juli gibt das Kurpfälzische Kammerorchester gleich zwei Traumkonzerte. Foto: Ivo Kljuce

Mannheim

Am Sitz der Heinrich-Vetter-Stiftung in Ilvesheim, Goethestraße 13, geht das Open-Air-Kulturprogramm weiter. Der Eintritt ist frei. Spenden für die jeweiligen Akteure sind willkommen. Eine Anmeldung unter dem jeweils genannten Kennwort ist jedoch zwingend notwendig. Zwei Traumkonzerte mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester unter der Leitung von Paul Meyer sind am Freitag, 9. Juli zu hören. Um 19 und um 21 Uhr sorgen die Streicher für Melodien zum Träumen mit Werken von Donizetti, Mozart, Saint-Saens und anderen Komponisten. Wer Lust hat, eine andere Form des Musikhörens und Erholens aus neuer Perspektive zu erleben, der sollte sich rasch mit Kennwort „KKO“ anmelden. Gerne darf der eigene Liegestuhl mitgebracht werden. Am Samstag, 10. Juli, lesen Ursula und Wolfgang Niopek aus ihrem Kinderbuch „Zum Glück sind wir klein – zwei Würmchen erkennen, was sie können“. Die Lesung mit Bildern beginnt um 10 Uhr und richtet sich an interessierte Kinder ab vier Jahren und ihre Familien. Die Anmeldung ist mit Kennwort „Würmchen“ gewünscht. Um 19.30 Uhr ist das „Improtheater Mannheim“ vor Ort und will „schnell, spontan und funny“ auf die Bühne in den Vetter-Garten kommen. Wer dabei sein will, meldet sich unter dem Kennwort „Impro“ an. Am Sonntag, 11. Juli öffnet die Stiftung dann ihren Park im Rahmen der Ladenburger Literaturtage. Autor Tom Saller liest aus seinem Buch „Ein neues Blau“, Beginn 15 Uhr, Anmeldung mit Kennwort „Blau“. Zwei groß besetzte Ensembles der Mannheimer Bläserphilharmonie spielen am Samstag, 24. Juli um 19 Uhr. Mit der Serenade Nr. 10 in B-Dur, KV 361, Gran Partita von Wolfgang Amadeus Mozart steht ein Meisterwerk für Bläserbesetzung auf dem Programm. Der britische Komponist Chris Hazell hat mit „Brass Cats“ seinen Katzen ein musikalisches Denkmal gesetzt. Diese und weitere schwungvolle Stücke spielt das große Blechbläserensemble der Mannheimer Bläserphilharmonie unter Leitung von Benjamin Grän.

Alle Veranstaltungen finden im Freien unter Wahrung aktueller Hygieneauflagen statt. Das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Maske ist mindestens auf den Wegen erforderlich. Zur Anmeldung sind alle vollständigen Namen und Adressen samt Telefonnummern sowie das jeweilige Kennwort per Mail an anmeldung@heinrich-vetter-stiftung.de zu senden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist 30 Minuten vorher möglich. Die Platzanzahl ist jeweils begrenzt.