22. April 2021

Neues Bergeräumgerät (BrmG) für den THW-Ortsverband

Baufahrzeug
Das neue Fahrzeug auf dem Gelände des Rettungszentrums. Foto: THW

Friedrichsfeld

Vor einigen Tagen bekam der THW Ortsverband Mannheim ein neues Fahrzeug: das neue Bergeräumgerät der Fachgruppe Räumen löst den inzwischen 35 Jahre alten Radlader der Firma Zettelmeyer ab.

Der neue Radlader traf um die Mittagszeit auf dem Gelände des Ortsverbandes beim Rettungszentrum ein. Geliefert wurde er auf einem Tieflader und den Helfenden übergeben.

Das bisher genutzte BrmG mit Erstzulassung im 1986 hatte in den letzten Jahren immer wieder mit technischen Problemen zu kämpfen.

Die Fachgruppe Räumen verfügt über leistungsfähige Baumaschinen. Mit Hilfe von Radladern und Baggern räumt die Fachgruppe Schadensstellen, legt Zu- und Abfahrtswege an, hebt Gräben und Abflüsse aus und zerkleinert Hindernisse und Trümmer. Häufig kommen die wendigen Bergeräumgeräte zum Einsatz, um die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung zu unterstützen. Insbesondere, wenn einsturzgefährdete Gebäude gesichert oder eingerissen, Bauwerksteile niedergelegt oder Trümmer weggeräumt werden müssen, ist diese Einheit eine große Hilfe.

Die Einsatzkräfte dieser Fachgruppe unterstützen auch Rettungskräfte, die zu eingeschlossenen oder verschütteten Personen vordringen müssen. Die Fachgruppe Räumen ist die häufigste Fachgruppe im THW und kann schnell und flächendeckend eingesetzt werden. Die Geräteausstattung der Fachgruppe Räumen beinhaltet die Anbaugeräte für das Bergungsräumgerät, Anschlagmittel, Bohr- und Aufbrechhämmer, Sicherungsgeräte sowie diverse Hilfsgeräte.