27. Juli 2021

Neues Zuhause gefunden

Eröffnungsfeier
Beim Willkommensfest im Innenhof des neuen Roman-Nitsch-Hauses. Leiterin Gisela Müller begrüßt die Bewohner. (Bildmitte) Foto: red

Waldhof

„Die Reaktionen der Bewohner waren für mich ergreifend“, erzählt Leiterin Gisela Müller. Ein Bewohner habe gefragt, womit er das verdient habe.

„Alle haben sich vom ersten Moment an sehr wohl gefühlt.“ Sie dankte allen Beteiligten für die Geduld in der Umzugsphase und dem Caritasverband für die schnelle Umsetzung des Bauprojekts.

37 psychisch erkrankte Menschen haben im Roman-Nitsch-Haus in Mannheim-Waldhof ein neues Zuhause gefunden. Der Neubau des Caritasverbands Mannheim wurde pünktlich fertiggestellt und ist nahezu vollständig bezogen. Insgesamt stehen 40 Appartements zur Verfügung.

Der Neubau war notwendig, da die Wohnheime Elisabeth-Lutz-Haus und Käthe-Luther-Heim, die der Caritasverband Mannheim 2018 von der evangelischen Kirche übernommen hatte, nicht mehr den aktuellen Anforderungen entsprachen und ersetzt werden mussten.