20. Mai 2019

Stadtentwicklung in Mannheim

Mannheim

Durch Bundesgartenschauen werden wichtige Impulse für die Entwicklung einer Stadt gesetzt. Das war in Mannheim 1975 und wird 2023 unter aktuellen Rahmenbedingungen so sein.

In ihrem Vortrag am Dienstag, 21. Mai, 18 Uhr im Marchivum geben Klaus Elliger, Fachbereichsleiter Stadtplanung der Stadt Mannheim, und Robert Bechtel, ehemaliger Fachbereichsleiter Stadtplanung der Stadt Mannheim, Einblicke in die durch die BUGA initiierten Weichenstellungen, die 1975 die Stadt verändert haben und jene, die die Stadtentwicklung Mannheims mit der BUGA 2023 nachhaltig verändern werden.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei, er findet im Friedrich-Walter-Saal statt. Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung „BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt“, die noch bis zum 18. August im Marchivum zu sehen ist.