11. Oktober 2019

Wolfgang Brenner - Die ersten hundert Tage

Neckarstadt

1949 war ein aufregendes Jahr des Neuanfangs, das unter anderem zur Gründung von zwei deutschen Staaten führte. Viele Dinge waren noch nicht geregelt und neben der großen Politik sorgten beispielsweise der Frankfurter „Zookrieg“ um Professor Grzimek oder die Aufdeckung eines chinesischen Rauschgiftrings in Hamburg für Aufregung.

Der Journalist Wolfgang Brenner schlägt in seinem Buch „Die ersten hundert Tage - Reportagen vom deutsch-deutschen Neuanfang 1949“ den Bogen von den großen zu den kleinen Ereignissen. Er entfaltet ein spannendes Kaleidoskop und zeigt, wieso er zu Recht als Spezialist für historisches Erzählen gilt.

Die Autorenlesung findet statt am Mittwoch, 16. Oktober, 18 Uhr, im MARCHIVUM Mannheim – Neckarstadt, Archivplatz 1. Der Eintritt ist frei.