11. November 2019

Seckenheimer Kreiselbär bekommt Gesellschaft vom Tier des Jahres 2020

Maulwurf aus Baumstumpf
Mister Maulwurf hat seinen Platz auf einem Kinderspielplatz gefunden. Foto: privat

Seckenheim

Gerade rechtzeitig zur Wahl zum "Tier des Jahres 2020" ist ein Maulwurf im Kinderspielplatz Rastatter Straße aufgetaucht. Damit bekommt der Seckenheimer Kreiselbär Gesellschaft.

Hoffentlich geschützt vor dem Bauhof Mannheim und Halloween-Vandalen, hält er sich dort brav hinter dem Gitterzaun auf. Das jedenfalls wünscht sich der Schöpfer beider aus Baumstümpfen entstandenen Tiere, der uns diese Bilder exklusiv hat zukommen lassen.

Und das eine Foto lässt Schlimmes ahnen. Aktuell ist der Bär nämlich wieder (mal) verschwunden und es sieht ganz nach einer gewaltsamen Entführung aus.

Die Seckenheim-Rheinau-Nachrichten bleiben am Ball und werden in ihrer Ausgabe vom 29. November berichten.