6. Juni 2019

Sperrungen auf der A 656

Mannheim

Während des Abladens von Stahlträgern muss die A 656 zwischen dem Autobahnkreuz Heidelberg und der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim in Fahrtrichtung Mannheim am Freitag, 7. Juni von 9 bis 12 Uhr aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Überörtliche Umleitungen sind ausgeschildert: Verkehrsteilnehmer aus Heidelberg kommend, welche über die A 656 in Richtung Mannheim gelangen möchten, werden am Kreuz Heidelberg in Richtung Norden geleitet, um an der Anschlussstelle Dossenheim drehen zu können. Sie werden dann an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B 535 in Richtung Mannheim geführt. Der Verkehr auf der A 5 aus Norden sowie aus Süden kommend wird ebenfalls an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B 535 in Richtung Mannheim geleitet.

Am Pfingstwochenende werden dann die Stahlträger für die neue Brücke über der Bahn eingehoben. Hierfür muss die A 656 zwischen dem Heidelberger Kreuz und der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim von Sonntag, 9. Juni, 22 Uhr, bis Dienstag, 11. Juni, 5 Uhr in in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Die Sperrung der Autobahn ist unumgänglich, da zum Einhub der Stahlträger auch Kräne auf der Fahrbahn positioniert werden müssen. Diese können nicht im Gleisbereich unterhalb der Brücke stehen. Es werden überörtliche Umleitungen ausgeschildert. Verkehrsteilnehmer auf der A 5, welche im weiteren Verlauf über die A 656 in Richtung Mannheim gelangen möchten, werden aus Norden kommend direkt am Weinheimer Kreuz in Richtung Mannheim geleitet. Verkehrsteilnehmer aus Süden kommend werden bereits an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B 535 in Richtung Mannheim geführt.

Verkehrsteilnehmer auf der A 67, welche über die A 656 in Richtung Heidelberg gelangen möchten, werden aus Norden kommend bereits am Viernheimer Kreuz auf die Umleitung aufmerksam gemacht und haben dort die Möglichkeit, auf die A 5 in Richtung Heidelberg zu wechseln. Die Verkehrsteilnehmer aus Süden kommend werden an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B 535 in Richtung Heidelberg geleitet.       

Die Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim wird in Richtung Mannheim aufrechterhalten. In Richtung Heidelberg wird über die B 535 umgeleitet.