15. März 2017

125 Jahre Turnverein 1892

Menschen bei Sitzung
Seit rund zwei Jahren bereitet der Festausschuss das Jubiläumsjahr vor. Foto: TV 1892

Friedrichsfeld

Sein 125-jähriges Bestehen kann der Turnverein 1892 in diesem Jahr feiern. Entstanden ist der Turnverein durch den Zusammenschluss der Turngesellschaft 1892 und des Turnverein 1922. Dafür hatten die beiden Vorstandschaften in getrennten Versammlungen am 2. Dezember 1960 gestimmt. Bereits am 25. Dezember fand die erste gemeinsame Weihnachtsfeier statt, in deren Mittelpunkt das Theaterstück „Meine Frau ist gleichberechtigt“ stand. An der Tradition des Theaterstücks zur Weihnachtsfeier hält man bis heute fest. Die Feier findet inzwischen natürlich nicht mehr im Badischen Hof sondern in der eigenen Turnhalle statt und zur Aufführung an der Weihnachtsfeier kamen im Laufe der Jahre der Seniorennachmittag mit Theaterstück sowie inzwischen drei meist ausverkaufte öffentliche Aufführungen.

Zum 100-jährigen Jubiläum des Turnvereines im Jahre 1992 erschien eine umfangreiche Chronik in Buchform, die den Verein bis zum Jubiläumsjahr beschreibt. Diese Chronik wurde nun in einer weit über 100 Seiten starken Festschrift weiter geschrieben. Neben der Chronik ab 1992 bis heute sind dort auch viele Grußworte der einzelnen Funktionäre der Verbände enthalten, aber auch Porträts über Personen, die den Verein besonders geprägt haben. Und selbstverständlich stellen sich alle Abteilungen darin vor. Die Festschrift wird beim Festakt am kommenden Samstag erstmals vorgestellt und ist dann auch käuflich zu erwerben. Selbstverständlich ist darin auch der umfangreiche Veranstaltungskalender zu finden, der im Jubiläumsjahr neben den traditionellen Veranstaltungen noch zahlreiche Jubiläumsveranstaltungen enthält. Die ersten haben bereits stattgefunden. So ist man mit einer großen Silvesterparty in das Jubiläumsjahr gestartet. Mit dem Gauturntag, der Hauptversammlung des Turngaus Mannheim, gab es bereits eine weitere Veranstaltung im Rahmen des Jubiläums.

Jetzt steht der große Festakt an, der am Samstag, 18. März, 19 Uhr, in der Turnhalle stattfindet. Die Festrede an diesem Abend wird Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz halten. Außerdem wirken die Singgemeinschaft MGV Frohsinn/Sängerbund, die Vereinigung der Handharmonikafreunde sowie der Musikverein mit. Ein knapp 30–köpfiger Festausschuss hat dieses Jubiläum rund zwei Jahre lang vorbereitet. In verschiedenen Ausschüssen wurden die einzelnen Veranstaltungen geplant und organisiert.