8. Februar 2017

3. Monnemer Drachenboot-Indoorcup des WSV

Waldhof

Wenn es draußen zu kalt ist, dann …! Nein, es war ihnen nicht zu kalt, den Kanuten vom Wassersportverein Mannheim-Sandhofen e. V. (WSV). Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Male, einen Boots-Wettbewerb im Hallenbad auszutragen, hat der Förderverein des WSV nun zum dritten Mal einen Drachenboot-Indoorcup durchgeführt.

28 Mannschaften traten im Hallenbad Waldhof-Ost in zwei Wettkampfklassen an. Das beste Team der Klassen „Fun“ und „Sport“ wurde über Vor-, Zwischen- und Finalrunde ermittelt. Alle teilnehmenden Gruppen hatten natürlich das Ziel, zu gewinnen oder eine vordere Platzierung zu erreichen. Aber trotz aller Konkurrenzkämpfe kam der Spaß bei diesem Sportereignis nicht zu kurz. Da war es ganz klar, dass die Teilnehmer im Eifer des Gefechtes sehr nass oder sogar in den Pausen von den eigenen Mannschaftskameraden ins Wasser geworfen wurden. Gekämpft hatten auf jeden Fall alle, egal ob „Fun“-Paddler oder Vereinsruderer.

Bei der Siegerehrung wurde es ein wenig emotional, als die junge Mannschaft „Dragon Teen Spirit“ ihren 3. Platz dem kürzlich tödlich verunglückten Trainer widmete. Die Mannschaft „Athletes for Charity“ startete für den Kindermittagstisch im sozialen Brennpunkt Waldhof-Ost.

Hintergrund: In einem Drachenboot mit zehn Bänken sitzen sich je zwei Teams gegenüber und versuchen den Gegner wegzuschieben. Gewonnen hat das Team, welches das Boot circa drei Meter auf dessen Seite schiebt; ein Team besteht aus sechs Paddlern (mindestens  zwei Frauen). Gestartet wird jedes Rennen mit dem Kommando „Are you ready? Attention, Go“. Ein Signal durch den Schiedsrichter beendet das Rennen wieder. Boot und Paddel wurden vom Veranstalter gestellt.

Ergebnisse: Fun: 1. Luftpumpen vom BBV Walldorf, 2. Athletes for Charity Zwo, 3. Dragon Teen Spirit vom FV 03 Ladenburg, 4. Sportkreisjugend Mannheim, 5. Funions der Union Heilbronn, 6. Fitplusis 1 aus Heddesheim, 7. Die Wasserschaufler von Sax & Klee, 8. SCA Dragons 2. Sport: 1. Neckardrachen Top Six, 2. Neckardrachen Best Of, 3. The yellow from the egg  (vom WSV), 4. Neckardrachen Six Pax, 5. Green Dragons, 6. Römer Dragons VII, 7. Green Dragons Jugend, 8. Römer Dragons IX. In beiden Klassen kam es zur Titelverteidigung.