23. Mai 2019

Freibäder seit Wochenende geöffnet

Mannheim

Den Sommer 2018 haben viele noch in Erinnerung, denn die Temperaturen bescherten wochenlanges Kaiserwetter. Auch die Mannheimer Freibäder profitierten von den vielen Sonnenstunden und dem wenigen Regen. In der letzten Saison besuchten rund 337.000 Gäste die vier Mannheimer Freibäder.

Nun steht die Freibadsaison 2019 vor der Tür. Alle Mannheimer Freibäder öffneten bereits am vergangenen Samstag ihre Türen. Neben dem Herzogenriedbad – Mannheims größter Freibadanlage – laden auch die drei Vorortfreibäder Carl-Benz-Bad, Parkschwimmbad Rheinau und Freibad Sandhofen täglich zum Schwimmen und Erholen ein.
 
Augenscheinlich für die Gäste werden bei der Eröffnung im Herzogenriedbad die neuen Spielgeräte in Form von Tierfiguren und Kinderrutschen im Planschbecken sein, die den kleinsten Badegästen Freude im Wasser bereiten sollen.

Für Kleinkinder sind in allen Freibädern die Planschbecken, Kinderrutschen im Wasser und an Land sowie weitere Kinderspielgeräte Anziehungspunkte sowie im Herzogenriedbad zusätzlich der Wasserspielplatz und der Spielbach.
 
Die Besucherinnen und Besucher können in den Mannheimer Freibädern zudem schöne Grünanlagen mit Liegewiesen und ausreichenden Bäumen, Flächen für Sport und Spiel mit zahlreichen Möglichkeiten für Basketball, Volleyball und Tischtennis erwarten.

Nach Herzenslust kann im Herzogenriedbad auf drei und im Freibad Sandhofen auf einem Beachvolleyballfeld gepritscht und gebaggert werden.
 
Die Wassertemperatur beträgt in allen Freibädern 24 Grad Celsius. Saisonende ist am 10. September 2019.
   
Der Kassenschluss der Freibäder ist jeweils eine Stunde vor Ende der Öffnungszeit und die Badezeit endet 30 Minuten vor Betriebsende. Das Frühschwimmen ist nur auf den Bereich der Schwimmerbecken begrenzt.

Die jeweiligen Öffnungszeiten sind telefonisch über einen Anrufbeantworter im jeweiligen Freibad abrufbar, da bei anhaltend schlechter Witterung die Freibäder kurzfristig später geöffnet und/ oder früher geschlossen werden können.
 
Weitere Informationen zu den Bädern können auch unter www.mannheim.de abgerufen werden.