11. Dezember 2017

Glanzvolle Sportgala der TSG Seckenheim

Rope Skipper
Highspeed mit den national wie international erfolgreichen Rope Skippern. Foto: Warlich-Zink

Seckenheim

Zwei Aufführungen an einem Tag plus Generalprobe am Morgen: Die TSG Seckenheim hatte sich mit der Sportgala 2017 unter der Regie von Regina Kasper und Silvia Häussler erneut ein Mammutprogramm auferlegt – und wurde mit zweimal ausverkauftem Haus belohnt.

In der Richard-Möll-Halle erlebten die Zuschauer drei kurzweilige Stunden, in denen die Aktiven vom Kind bis zum Senior einen repräsentativen Querschnitt aus dem Angebot von Mannheims zweitgrößtem Mehrsparten-Sportverein boten: Tanzen, Judo, Turnen, Gymnastik, Rope Skipping oder Hand- und Volleyball. Mit Licht und Sound modern inszeniert, waren die Darbietungen auch optisch ein Hochgenuss.

Entsprechend stolz war Vorstand Andreas Hänssler auf das gesamte Team. Denn nicht nur die Aktiven, sondern auch Übungsleiter, Auf- und Abbau-Trupp und das Bewirtungsteam sorgten für eine rundum gelungene Darbietung.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Weihnachtsausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 15. Dezember.