28. September 2018

Indiaca Turnier 2018 – TSG Seckenheim will den Pokal

Seckenheim

Am 3. Oktober findet zum siebten Mal das Indiaca-Turnier der TSG Seckenheim statt. Was der TSG Seckenheim noch fehlt ist der große sportliche Erfolg, das heißt der Turniersieg in der eigenen Halle. In der Indiaca-Abteilung der TSG wird dafür hart trainiert. Das TSG-Mixed-Team soll dafür sorgen, dass der Pokal dieses Mal in Seckenheim bleibt.

Der Pokalverteidiger, die Indiacas der TSG Blankenloch, wird aber schwer zu schlagen sein. Aber auch  aus anderen Vereinen, wie aus Besigheim, Rußheim, Grünwinkel und Nordhausen, kommen spielstarke Teams. Neu in 2018 dabei ist der TV Guntersblum mit gleich zwei Mannschaften.

Marvin Walz hat eine Spielgemeinschaft aus drei Vereinen initiiert. Marius Heller und Marvin Walz aus der Indiaca-Abteilungsleitung der TSG sind wieder die Leiter des Indiaca-Freizeitturniers.

Insgesamt werden es wieder zwölf Teams sein, die nach dem „Schweizer System“ in der Richard-Möll-Halle in Seckenheim mitmischen werden. Die Spiele laufen von 10 bis etwa 18 Uhr, der Eintritt ist frei.