31. Juli 2018

Springturnier beim Reit- und Fahrverein

Reiterin auf Pferd
In einer packenden Siegerrunde konnte Claudia Kraus die 1. Abteilung für sich entscheiden. Foto: Schatz

Friedrichsfeld

Nach dem erfolgreichen Dressurwochenende stand nun beim Reit- und Fahrverein das Springwochenende auf dem Turnierplan. Für Turnierorganisatorin Heike Störmer war es das letzte Turnier, welches sie eigenverantwortlich organisiert hat.

In Zukunft möchte sie etwas kürzer treten und wurde für ihre Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied ernannt.

Insgesamt hatten sich 234 Reiter mit 307 Pferden auf dem wunderschön am Waldrand gelegenen Reitplatz eingefunden, um bei nahezu 500 Starts ihre Sieger und Platzierten zu ermitteln.

Dass die Anlage in solch einem hervorragenden Zustand ist, das ist auch ein großes Verdienst von Heiko Grüttner und seinem Team, was keineswegs unerwähnt bleiben sollte. Auch was die Anzahl der Besucher angeht konnte man zufrieden sein.

Spannend wurde es am Sonntagnachmittag bei der Siegerrunde des M-Springens, für die sich elf Reiterinnen und Reiter qualifiziert hatten. Hier galt es, den verkürzten Parcours möglichst schnell und vor allem ohne Fehler zu reiten. Wegen der großen Teilnehmerzahl wurde in zwei Abteilungen gewertet.

Der Sieg in der ersten Abteilung ging an Claudia Kraus (RFV Viernheim) auf Campari, die zweite Abteilung gewann Benjamin Boba (RFV Schwanheim) auf Soleil du Coeur. Die Preise bei der Siegerehrung wurden vom Sponsor Edmund Krauß persönlich übergeben.

Das sportliche Wochenende hatte bereits am Freitagmittag mit verschiedenen Prüfungen, auch für junge Reiter, begonnen. Höhepunkte am Samstag waren die Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L sowie das M-Springen in zwei Abteilungen.

Mit dem Großen Preis, dem M**-Springen mit Siegerrunde ging das in jeglicher Hinsicht erfolgreiche Turnierwochenende dann zu Ende.

Die Turnierergebnisse findet man unter:  https://www.rimondo.com/tournament-details/25259/Reitturnier-Mannheim-Friedrichsfeld-2018