11. September 2018

Volles Programm bei den Flugtagen

Oldtimerdoppeldecker beim Start
Doppeldeckerfliegen ist wie Cabriofahren nur im Flugzeug. Foto: Schatz

Neuostheim

Über eine große Besucherresonanz konnten sich die Vereine am City Airport Mannheim auch bei den diesjährigen Flugtagen freuen. Begünstigt durch das herrliche Spätsommerwetter gab es an beiden Tagen einen großen Besucheransturm.

Das merkte vor allem der, der sich zu einem der Rundflüge anmelden wollte. Hier musste man schon viel Zeit mitbringen. Ganz egal ob man im Privatflugzeug oder der Schulungsmaschine mit Fluglehrer, im Doppeldecker-Oldtimer oder eher einem Flugzeug aus den 50-er Jahren mitfliegen wollte, der Andrang bei diesen Schnupperflügen war wie in jedem Jahr sehr groß.

Und wer es lieber lautlos und ohne Motor wollte, der durfte auch gerne  mit dem Segelflieger über Mannheim schweben und dabei ganz besondere Eindrücke sammeln.

Veranstaltet wurden die Flugtage wie immer von den sechs am City Airport beheimateten Vereinen, nämlich dem Segelflugverein Mannheim, dem Badisch-Pfälzischen Motorflugverein, dem Aero Club Heidelberg, dem Flugwerk Mannheim (Oldtimerflugzeuge), dem Simulatorverein Rhein-Neckar und dem Badisch-Pfälzischen Modellflugsportverein.

Lesen Sie mehr dazu in der nächsten Ausgbe der Mannheimer-Stadtteil-Nachrichten.