25. Juli 2018

Zwei junge Handballspieler der SGEF beim Südcamp

zwei Jugendhandballer
Torwart Leon Back und Linksaußen Arved Horchheimer dürfen am Südcamp des DHB teilnehmen. Foto: zg

Friedrichsfeld

Ein Jahr vor den Sichtungsmaßnahmen des Deutschen Handball Bundes findet alljährlich in der Württembergischen Sportschule Albstadt das sogenannte Südcamp statt, die Generalprobe für die DHB-Sichtung.

Daran nehmen die Top-Talente aus Bayern, Sachsen, Württemberg, Südbaden und Baden teil. Neben den Handball-Vergleichsspielen stehen umfangreiche Tests in Sachen Athletik, Koordination und Technik auf dem Programm.

Am kommenden Samstag geht das Südcamp los und dauert ganze fünf Tage - fünf Tage lang Handball, essen, trinken und schlafen.

Unter den 14 besten Spielern aus Baden des Jahrgangs 2003 befinden sich auch zwei talentierte Sportler der SG Edingen-Friedrichsfeld: Torwart Leon Back und Linksaußen Arved Horchheimer gehören zu den Top-Spielern auf ihrer jeweiligen Spielposition.

Sie haben den Ehrgeiz und das Ziel, durch Spitzenleistungen auf sich aufmerksam zu machen und auch im nächsten Jahr dabei zu sein, wenn es darum geht, in den Kader der Jugend-Nationalmannschaft zu kommen.

Für dieses ambitionierte Unterfangen nehmen beide Spieler viele Extra-Trainingseinheiten zusammen mit ihrem Coach Andreas Intze in Angriff.

Dies ist auch eine besondere Auszeichnung für die Handballabteilung der beiden Handballvereine aus Edingen und Friedrichsfeld, die es immer wieder schaffen, aus den eigenen Reihen talentierte Spieler in die Spitze der jeweiligen Jahrgänge zu bringen.