13. Mai 2019

Top-Zeiten beim Dämmermarathon

Marathon Stgart
Start kurz vor 19 Uhr am Rosengarten. Foto: PIX-Fotos

Mannheim

Das spannende Duell über den gesamten Streckenverlauf und damit den Dämmermarathon 2019 entschied nach 2:23:56 Stunden am Samstag der in Belgien lebende Äthiopier Firaa’ol Eebbisaa Nagahoo für sich.

Vorjahressieger Nikki Johnston lief gerade einmal sechs Sekunden hinter dem Sieger über die Ziellinie vor dem Rosengarten. Dritter wurde der Luxemburger Philippe Gillen (2:28:51), der erst am Nachmittag entschieden hatte, von Halbmarathon auf Marathon umzumelden.

Auch bei den Frauen gab es bis Kilometer 30 einen Zweikampf. Wie im Vorjahr liefen Merle Brunnée und Dioni Gorla weite Teile der Strecke Seite an Seite. Dann aber konnte sich Gorla entscheidend absetzen während Vorjahressiegerin Brunnée deutlich abreißen lassen musste. Mit einer Endzeit von 2:59:22 Stunden konnte Gorla knapp die 3-Stunden-Marke knacken.

Zweite wurde Merle Brunnée (3:02:57), Dritte Eva Katz (3:07:01). Die 10.013 Teilnehmer sahen sich nach der Schwüle des letzten Jahres dieses Mal mit kühlem, teilweise windigen Wetter und leichtem Regen konfrontiert. Für die Läufer ideal, sodass viele Bestleistungen gelaufen wurden.

Lesen Sie mehr in den Mannheimer Stadtteil-Nachrichten vom 17. Mai sowie in den Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 24. Mai.