4. November 2019

Vereinsmeister der Seckenheimer Kleintierzüchter stehen fest

Züchter mit Tieren
Konnten bei den Preisrichtern mit ihren Tieren punkten: Peter Ihrig, Swen Portz, Mia Lenz und Werner Transier (von links). Foto: Warlich-Zink

Seckenheim

Mit 108 Kaninchen und zusammen 132 Hühnern und Tauben präsentierten die Seckenheimer Kleintierzüchter den Preisrichtern auf der Lokalschau eine stattliche Anzahl an Tieren. „Wir haben seit dem letzten Jahr neue Züchter dazu gewonnen. Das macht sich bemerkbar“, erklärte Vereinsvorsitzender Peter Ihrig.

Einer von ihnen ist Swen Portz, der mit seinen Kleinsilber hell Vereinsmeister in der Kategorie Kaninchen wurde. Beim Geflügel gelang Mia Lenz mit ihren Zwerg-Dominikanern gesperbert dasselbe Kunststück. Beide holten hervorragende Noten und dürfen sich gute Chancen für die jeweiligen Kreismeisterschaft ausrechnen, die demnächst in Ladenburg (16./17. November, Geflügelzüchter) und in Mannheim-Schönau (30. November/1. Dezember, Kaninchenzüchter) stattfinden werden.

Zuchtpreise in den verschiedenen Untersparten gingen an Peter Ihrig (Wassergeflügel), André Weilbuchner (Hühner), Albert Dehoust (Tauben) und an Mia Lenz (Zwerghühner) sowie bei den Kaninchen an Werner Transier (Kleine Rassen) sowie die Jugendzuchtgemeinschaft Xanthopoulos (Zwergrassen).

Lesen Sie mehr in den Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 29. November.