25. Februar 2021

Wechsel von Feudenheim nach Frankfurt

Porträtfoto eines Mannes
Pfarrer Alexander Bitzel geht nach Frankfurt. Foto: privat

Feudenheim

Nach zwölf Jahren in Feudenheim wechselt Pfarrer Dr. Alexander Bitzel zum 1. März nach Frankfurt/Main. Am Sonntag, 28. Februar um 11 Uhr findet in der Epiphaniaskirche ein Verabschiedungsgottesdienst mit Dekan Ralph Hartmann statt.

Seit Oktober 2009 hat Pfarrer Bitzel sich in Feudenheim als Prediger und Seelsorger, als Betreuer der beiden evangelischen Kitas in Feudenheim, des Eine-Welt-Kreises und des Kindergottesdienst-Teams eingebracht sowie in der Konfirmandenarbeit.

Neben seiner Tätigkeit als Gemeindepfarrer habilitierte er sich im Fach Kirchen- und Dogmengeschichte und übernahm als Privatdozent Lehraufträge an den Universitäten Heidelberg und Hamburg.

Die Feudenheimer Jahre, so Ältestenkreisvorsitzende Gabriele-Sophie Klüter, „waren geprägt durch Baustellen“ rund um die Johanneskirche, das Bonhoefferhaus und die Epiphaniaskirche. Über die Neubesetzung der Pfarrstelle berät der Ältestenkreis gemeinsam mit dem Stadtkirchenrat.

Zum 1. März nun wechselt Pfarrer Bitzel an die evangelische Sankt Petersgemeinde in Frankfurt/Main. Damit sich möglichst viele Gemeindemitglieder von ihm verabschieden können, lädt die Gemeinde zu zwei Abschiedsgottesdiensten ein: Am Samstag, 27. Februar 18 Uhr in der Johanneskirche und zum Verabschiedungsgottesdienst mit Dekan Ralph Hartmann am 28. Februar um 11 Uhr in der Epiphaniaskirche.

Für die Teilnahme ist jeweils eine Anmeldung erforderlich, möglichst per E-Mail unter feudenheim.mannheim@kbz.ekiba.de oder telefonisch beim Pfarramt unter 0621 / 28000-132.