2. Juli 2021

Wieder in der Spur

Oststadt

Auch in diesem Jahre musste der Beginn der Feldbahn-Saison am TECHNOSEUM Corona-bedingt verschoben werden, doch ab dem 3. Juli ist es soweit: Dann fährt die Schmalspurbahn wieder an Samstagen sowie Sonn- und Feiertagen zwischen 14 und 17 Uhr durch den Museumspark, die letzte Abfahrt ist um 16.30 Uhr.

Die Waggons sind mit Plexiglasscheiben ausgestattet und an der Haltestelle vor dem Haupteingang des Museums kümmern sich TECHNOSEUM-Mitarbeiter, dass die Wartenden die Abstandsregeln einhalten. So ist die kleine Spitztour ins Grüne für alle nicht nur kurzweilig, sondern auch sicher.

Die Feldbahn, die dieses Jahr 60 Jahre alt wird, wurde ursprünglich beim Torfabbau im Emsland eingesetzt und transportiert nun große und kleine Passagiere auf der rund einen Kilometer langen Strecke durch den Park.

Die Bahn wird ausschließlich von Ehrenamtlichen gefahren, die sich regelmäßig schulen lassen, das Fahrzeug auch warten und sich darum kümmern, dass die Strecke frei von Ästen und hohen Gräsern bleibt.

Wer Interesse hat, sich am TECHNOSEUM ehrenamtlich zu engagieren, kann mit Dr. Constanze Pomp Kontakt aufnehmen, E-Mail: constanze.pomp@technoseum.de, Tel. 06 21 / 42 98-836.

Weitere Informationen gibt es unter www.technoseum.de