17. April 2019

In 72 Stunden große Hilfe leisten

Mannheim

Ein Klettergerüst bauen oder ein Klassenzimmer streichen – bei der 72-Stunden-Aktion des BDKJ (Bund Deutsche Katholische Jugend) sind Arbeitseinsatz und Kreativität gefragt.

Die Ministranten und andere Jugendliche aus Mannheim Nord nehmen vom 23. bis 26. Mai  an der 72-Stunden-Aktion des BDKJ teil. Hierbei engagieren sich hauptsächlich katholische Kinder- und Jugendgruppen 72 Stunden lang in verschiedenen sozialen lokalen Projekten.

Das Spannende daran ist, dass die Aufgabe binnen 72 Stunden erledigt sein muss. Dazu braucht es viel „Manpower“, aber auch finanzielle Grundlagen. Um Geld für das Projekt zu sammeln, werden verschiedene Aktivitäten angeboten.

Außerdem können Sie uns auch auf unterschiedliche Weisen unterstützen: wir sind dankbar für ein vorbereitetes Frühstück und jeden leckeren Kuchen. Auch brauchen wir Fahrdienste oder finanzielle Ressourcen.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, melden Sie sich bei Paulina Scheffzek: paulina.scheffzek@kathma-nord.de oder 0621 – 30085725.