21. November 2018

Ökumenischer Blaulicht-Gottesdienst beim ASB

Käfertal

Die Notfallseelsorge Mannheim feiert gemeinsam mit den Rettungsorganisationen am Freitag, 23. November um 18 Uhr  ihren  jährlichen ökumenischen Blaulichtgottesdienst . Bei der Feier beim ASB-Arbeiter-Samariter-Bund Mannheim werden neun neue Notfallseelsorgende in ihren aktiven Dienst eingeführt.

Das Motto „Der Nächste, bitte!“ scheint fast zynisch, ist jedoch realistisch. Denn wenn das Blaulicht von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdiensten oder Notärzten angeht, kann es unterschiedslos jeden treffen.

Dann wird es ernst für alle, die involviert sind: Die direkt Betroffenen ebenso wie die Helfenden und die Angehörigen. Oft binden die Blaulichtdienste die Notfallseelsorge ein, damit auch Erste Hilfe für die Seele geleistet werden kann. Zugleich spielt das Motto auf den „barmherzigen Samariter“ an, für den derjenige Hilfe erhält, der sie braucht.

Der ökumenische Blaulicht-Gottesdienst richtet sich an alle, die mit Notfallseelsorge zu tun haben: An Mitglieder der „Blaulicht-Organisationen“ ebenso wie an alle, die das Anliegen in Gremien vertreten sowie  an Interessierte.

Beim diesjährigen Blaulicht-Gottesdienst verabschieden sich Pfarrer i.R. Herbert Burger und Pfarrerin Ilka Sobottke aus dem aktiven Dienst. Der katholische Diakon Bernhard Kohl gibt sein Amt als einer der beiden koordinierenden Notfallseelsorgenden zurück, so dass die evangelische Gemeindediakonin Claudia Krüger aus Seckenheim dieses Amt bis auf weiteres ohne katholisches Gegenüber ausüben wird.

Der evangelische Dekan Ralph Hartmann wird gemeinsam mit dem katholischen Dekanstellvertreter Markus Miles neun neue Mitglieder in ihren Dienst einführen, die die Notfallseelsorge-Ausbildung erfolgreich absolviert haben.

Darunter sind – und das ist neu – fünf Mitarbeitende der Stadt Mannheim, die einem von Erstem Bürgermeister Christian Specht initiierten Aufruf gefolgt sind.

Für die musikalische Gestaltung sorgt die bewährte NFS-Band mit Helmut Krüger (Gitarre, Gesang), Armin Tscheuscher (Percussion) und Dieter Rubach (Bass). Im Anschluss lädt der ASB zu Imbiss, Umtrunk und geselligem Miteinander ein. 

Der ökumenische Blaulichtgottesdienst findet statt am Freitag, 23. November, 18 Uhr, beim ASB Arbeiter-Samariter-Bund Mannheim/Rhein-Neckar, Fahrzeughalle, Auf dem Sand 78,  Mannheim-Käfertal.