18. Juni 2019

Sperrung der A 656 in Fahrtrichtung Mannheim

Friedrichsfeld

Wie in der Pressemitteilung vom 8. Mai angekündigt, werden die für das Einheben der Brückenträger benötigten Stahlträger angeliefert. Die Stahlträger werden aufgrund ihrer Länge in Einzelteilen geliefert, die dann vor Ort durch Schweißverbindungen zusammengefügt werden. Nach den Lieferungen am 15. Mai und 7. Juni werden nun die letzten Teile angeliefert.

Während des Abladens der bis zu 80 Tonnen schweren und bis zu 40 Meter langen Stahlteile muss die A 656 aus Sicherheitsgründen zwischen dem Autobahnkreuz Heidelberg und der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim in Fahrtrichtung Mannheim am  Mittwoch, 19. Juni, von 9 bis 15 Uhr, gesperrt werden.

Eine überörtliche Umleitung ist ausgeschildert: Aus Heidelberg kommende Verkehrsteilnehmer, die über die A 656 Richtung Mannheim fahren möchten, werden am Kreuz Heidelberg auf die A 5 Richtung Norden (Frankfurt) umgeleitet.

An der Anschlussstelle Dossenheim fahren sie dann auf die A 5 Richtung Süden (Karlsruhe) bis zur Anschlussstelle Schwetzingen und anschließend über die B 535 Richtung Mannheim. Der aus Norden und Süden kommende Verkehr auf der A5 wird ebenso an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B 535 Richtung Mannheim umgeleitet.

Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.