6. August 2019

Theodor-Heuss-Anlage: Fahrtrichtung Neuostheim erst ab 7. August gesperrt

Neuostheim

Im Rahmen der Fahrbahnerneuerungen in der Theodor-Heuss-Anlage muss die Fahrtrichtung Neuostheim in dieser Woche vollständig gesperrt. Die Vollsperrung wird allerdings erst ab Mittwoch, 7. August 2019, und nicht wie angekündigt ab Dienstag, 6. August 2019, eingerichtet.

Dieser zweite Bauabschnitt umfasst eine Straßenlänge von rund 400 Metern und soll, nach einer voraussichtlichen Bautätigkeit von fünf Wochen abgeschlossen sein, so dass die Durchfahrtsmöglichkeit nach Neuostheim ab Anfang September wieder möglich sein wird.

Insgesamt sind die Arbeiten unter geänderter Verkehrsführung sind bis Ende des Jahres angesetzt. Die Stadtverwaltung Mannheim investiert rund 1,9 Millionen Euro für die Sanierung.
 
Entsprechende Umleitungsstrecken über die Wilhelm-Varnhold-Allee und B38a sind ausgeschildert. Die Anrainer wurden mit Baustelleninformationsschreiben über die anstehenden Baumaßnahmen und der Verkehrsbeeinträchtigungen informiert.

Alle Grundstücke entlang der Baumaßnahme sind zu jeder Zeit direkt oder über eine Umleitung erreichbar. Ein Umleitungsplan steht unter www.mannheim.de zur Verfügung.