10. Juli 2021

Zwischenstopp für die Fontänen

Turnusmäßige Reinigung vom 12. bis 16. Juli

Jetzt ist es nur eine Zwischenreinigung. Im kommenden Jahr muss die Fontänenanlage nach 30 Jahren wieder von Grund auf saniert werden. Foto: Stadtmarketing Mannheim / Achim Mende

Mannheim

Vom 12. bis zum 16. Juli sprudelt das Wasser der Fontänenanlage am Wasserturm nicht. Eine Woche lang werden die Brunnenbecken und alle Anlagenteile – 84 Unterwasserscheinwerfer, 178 Düsen und alle Filter – komplett gereinigt. Im Auftrag der Stadt Mannheim überprüft das Mannheimer Energieunternehmen MVV die Anlagentechnik und befreit die Becken von Verunreinigungen durch Laub, Kies und Abfällen sowie von Algen, die sich in den 14 Wochen seit der Inbetriebnahme der Anlage vor Ostern gebildet haben. Dazu lassen die MVV-Mitarbeiter das Wasser aus den Kaskaden-, dem Rechteck- sowie dem Rundbecken ab.

Ab Samstag, 17. Juli, sprudeln die Fontänen wieder wie gewohnt werktags von 12 bis 14 und von 16 bis 23 Uhr, an den Wochenenden und Feiertagen von 11 bis 23 Uhr. Mit dem Einschalten der Straßenlaternen werden die Fontänen wochentags weiß, an den Wochenenden farbig beleuchtet. Ein Anblick, an dem man sich bis 3. Oktober erfreuen kann. Dann geht die Anlage in die Winterpause. Im kommenden Jahr muss die Anlage umfangreich saniert werden Die Erneuerungsarbeiten sollen spätestens bis zum Beginn der Bundesgartenschau 2023 abgeschlossen sein.