29. April 2020

Harte Bedingungen für Frisöre

Sandhofen

Wer denkt, die Geschäftsleute müssten einfach den Haustürschlüssel ihres Ladenlokals umdrehen, um nach der coronabedingten Schließung wiederzueröffnen, der irrt gewaltig. Anfang Mai dürfen die Frisörsalons wieder eröffnen, doch nur unter strengen Auflagen und unter Einhaltung von Hygienevorschriften.

Lucia Santovito, Inhaberin des Friseurteam Kopper in Sandhofen, berichtet in der kommenden Ausgabe der Nord Nachrichten, welche Anstrengungen sie schon zwei Wochen vor der Salonwiedereröffnung unternehmen musste, um alles für den „großen Tag“ fit zu machen.

Angefangen von den Abstandsmarkierungen auf dem Gehweg vor ihrem Salon über die Installation von Spuckschutz im Kassenbereich, die komplette Umstellung der Behandlungsstühle im Salon bis hin zu Regelungen für Desinfektion von Werkzeugen, Oberflächen, dem täglichen Waschen der Arbeitskleidung sind Lucia Santovito und Teile ihres Teams derzeit voll beschäftigt.

Doch sie nimmt diese harten Maßnahmen gerne in Kauf, denn sie fühlt sich verantwortlich für ihre Mitarbeiter, die jetzt endlich wieder Geld verdienen können.