18. September 2018

20 Jahre Joyful Voices - Das Rote Mikrofon

Chor beim singen in Kirche
Aufgelockert wurde der Gesang durch passende Choreographie. Foto: Schatz

Mannheim

Sie nennen sich gerne der „etwas andere Gospelchor“, die Sängerinnen und Sänger der Joyful Voices. Zu ihrem 20. Geburtstag gaben sie ein beeindruckendes Konzert in der voll besetzten Schlosskirche in Mannheim.

Beeindruckend zum einen, weil erst im August vergangenen Jahres, nach der Auswanderung des Gründers Friedemann Stihler, Andreas Luca Beraldo den Chor übernahm und sich in kürzester Zeit in das umfangreiche Repertoire einarbeiten musste.

Beeindruckend aber auch weil quasi alle Sängerinnen und Sänger Solisten sind. Und beeindruckend, welch hohe Qualität in solch einem relativ kleinen Chor, beim Konzert waren es zehn Akteure, steckt. Die Freude am Singen sprang förmlich zum Publikum über. Egal ob bei langsamen á cappella Stücken oder fetzigen Gospels mit Bandbegleitung.

Lesen Sie mehr zu diesem beeindruckenden Konzert in den NORD-Nachrichten vom 4. Oktober sowie in den Mannheimer-Stadtteil-Nachrichten vom 11. Oktober.