7. März 2019

Bücherflohmarkt eröffnet Saison im Heimatmuseum

Mann im Museum
Erwin Ohnemus, seit vielen Jahren einer der ehrenamtlich Engagierten im Heimatmuseum, stellt im April erneut Stücke aus seiner Sammlung für eine Sonderausstellung zur Verfügung. Foto: Warlich-Zink

Seckenheim

Aufgrund der langen Fasnachtszeit hat das Heimatmuseum seine Saisoneröffnung vom 3. auf Sonntag, 10. März verschoben. Zur Feier des Tages findet ab 14 Uhr ein großer Bücherflohmarkt statt. Angeboten werden rund 1000  Bücher. Die allermeisten bestens erhalten und hochwertig, manche sogar noch originalverpackt.

Sie stammen aus den Bereichen Geschichte, Politik, Religion, Philosophie, Psychologie, Naturwissenschaft und Technik. Verkauft werden auch Bildbände zur Geschichte, Geographie und Kunst.

Die Belletristik ist ebenso vertreten mit Romanen, Erzählungen und Gedichtbänden deutschsprachiger Autoren und der Weltliteratur.  Außerdem können antike Postkarten (oft über 100 Jahre alt) sowie ausgewählte Flohmarktartikel aus den Beständen des Heimatmuseums erstanden werden.

Im April und Mai zeigt das Museum dann passend zu Ostern die Sonderausstellung „Keramik  für das Festtagsgebäck“. Dabei handelt es sich um Hafnerarbeiten aus dem 19. und 20. Jahrhundert aus der Sammlung von Erwin Ohnemus. Eröffnung ist am Sonntag, 7. April, um 15 Uhr.