19. November 2019

Maren-Michelle I. regiert ab Samstag die Narren der Kurpfalz

drei Frauen und ein Mann
Die Prinzessin ist gefunden: Maren-Michelle I., aus dem Haus der VR-Bank Rhein-Neckar, Jubiläumsprinzessin der KG Lallehaag, der Stadt Mannheim und der Kurpfalz. Foto: Schatz

Feudenheim

Zur Prinzessinnensuche trafen sich in diesem Jahr Fastnachter, Sponsoren und Presse am Alten OEG-Bahnhof. Doch nicht mit dem Fahrrad, wie Lallehaag-Präsidentin Daniela Gruber beim Präsidentenstammtisch verkündet hatte ging es auf Prinzessinnensuche.

Nein auch nicht, wie meist üblich mit dem Bus. Dieses Mal ging es auf das Wasser.  Mit der MS Kurpfalz, den Fastnachtern bestens bekannt von der närrischen Bootsfahrt, machte man sich auf den Weg, um unterwegs bei einem „Prinzessinnencasting“ die neue Stadtprinzessin ausfindig zu machen.

Dazu hatte man vier Anwärterinnen mit an Bord genommen.  Zuerst jedoch wurde Elvira Jacobi zur „Königin Elvira I.“ ernannt und durfte im späteren Verlauf dann noch als Schriftführerin agieren.

Nach einer kleinen Stärkung konnte es auch schon los gehen mit dem Casting. Dazu riefen Daniela Gruber und ihr Vize Thomas Koch die vier Anwärterinnen Jennifer, Lisa, Jenny und Saskia nach vorne. Gleich in der ersten Runde musste sich Jennifer verabschieden, ihr Schlüssel passte nicht zur Schatzkiste.

In der nächsten Runde galt es fastnachtliche Fragen zu beantworten, was alle drei recht gut schafften. Leider reichte es für Lisa aber nicht, sie musste sich vom Traum Prinzessin zu werden verabschieden.

In der dritten und letzten Runde galt es aus wenigen Stichworten ein passendes Motto zu kreieren. Das schaffte Saskia besser als Jenny und wäre somit eigentlich die neue Stadtprinzessin.

Wenn sich da nicht noch plötzlich eine weitere Kandidatin gemeldet hätte, die die Aufgaben noch ein wenig besser löste und somit die Siegerin im Rennen um den Platz der Stadtprinzessin wurde.

Mit sichtlichem Stolz, schließlich ist es ihre Tochter, stellte dann Daniela Gruber die neue Hoheit vor die den Titel Maren-Michelle I. aus dem Hause der VR Bank Rhein-Neckar, Jubiläumsprinzessin des Lallehaag, der Stadt Mannheim und der Kurpfalz trägt.

Inzwischen war auch die MS Kurpfalz wieder an der Kurpfalzbrücke angekommen. Beim Verlassen des Schiffes wartete noch eine weitere Überraschung auf die blonde Hoheit. Am Anleger stand ein Volvo S90 mit Komplettausstattung, der die Prinzessin während ihrer Kampagne sicher zu ihren vielen Terminen bringt.

Lesen sie mehr zur neuen Stadtprinzessin auf den Sonderseiten der aktuellen Mannheimer-Stadtteil-Nachrichten vom 28. November oder schon jetzt online unter folgendem Link: http://stadtteil-portal.de/_resources/pdf/Mannheimer_Stadtteil_Nachrichten/2019/MSN_12_19.pdf