2. Oktober 2018

Krankheitswelle verzögert Müllabfuhr

Neckarau

Aufgrund von „überraschenden erkrankungsbedingten Personalausfällen bei der Abfallwirtschaft Mannheim“ konnten am Montag vier Kolonnen nicht ausrücken. Das teilt die Stadt Mannheim aktuell mit. Dadurch komme es in dieser Woche zu ungeplanten Verzögerungen bei der Müllabfuhr. Betroffen waren am Montag die Restmülltonne in Teilen von Neckarau, die Biotonne in der Gartenstadt und die Papiertonne in Rheinau. Im Laufe der Woche sind weitere Verschiebungen zu erwarten. Auch beim Sperrmüll kommt es zu Verzögerungen.

Tonnen werden nachträglich geleert

Die Abfallwirtschaft Mannheim bittet die betroffenen Bürgerinnen und Bürger um Verständnis. Es werde intensiv daran gearbeitet, durch Umorganisation in den nächsten Tagen die durch Erkrankungen entstehenden Lücken möglichst klein zu halten und die stehengebliebenen Tonnen zeitnah zu leeren. Da aufgrund des Feiertags am Mittwoch die Müllwerker ohnehin schon Sonderschichten leisten, bittet die Abfallwirtschaft jedoch um etwas Geduld. „So schnell wie möglich wird die Abfuhr nachgeholt.“