15. November 2019

Hubertusjagd bei idealen Wetterbedingungen

Hunde auf Reitplatz
Bereits zum 23. Mal fand die Hubertusjagd als Schleppjagd hinter der Hundemeute statt. Foto: zg

Friedrichsfeld

Unter optimalen Wetterbedingungen fand die diesjährige Hubertusjagd statt, zu der der Reit- und Fahrverein eingeladen hatte. Bereits zum 23. Mal fand diese Jagd in ununterbrochener Reihenfolge als Schleppjagd hinter der Hundemeute statt.

Bei der Schleppjagd gehen die Hunde nach dem Trittsiegel des Schleppe legenden Pferdes, nicht wie mitunter üblich, nach einer künstlichen Geruchsfährte. Begonnen hatte die Jagd wie immer mit dem Stelldichein, zu dem der Reitverein ein reichhaltiges Büffet auftischte.

Diakon Albert Lachnit rief dann zur Hubertusmesse in die Reithalle mit anschließender Pferdesegnung.

Lesen Sie mehr dazu in der nächsten Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten.